Logo JHS

Naturwissenschaften digital: Toolbox für den Unterricht


Herzlich Willkommen!

Die Fortbildung für Naturwissenschaftslehrkräfte findet online am 21. Juni 2021 von 15:00 bis 17:30 Uhr statt.

Neben einem Plenarvortrag zum Thema „Naturwissenschaften digital: Notebook gestern, Tablet heute – was kommt morgen?“ von Prof. Dr. Jochen Kuhn (TU Kaiserslautern) erwartet die Teilnehmer:innen mehrere Kurzimpulse zu verschiedenen Fragestellungen zum Lehren und Lernen mit digitalen Medien in den naturwissenschaftlichen Fächern.

Darüber hinaus wird im Rahmen der Veranstaltung die neue Publikation „Naturwissenschaften digital: Toolbox für den Unterricht – Band 2“ der Joachim Herz Stiftung vorgestellt.

Die Veranstaltung findet online unter Verwendung von Zoom statt. Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzhinweise zu Zoom.

Hiermit melde ich mich zur Fortbildung „Naturwissenschaften digital: Toolbox für den Unterricht“ an:

Ansprache
Herr
Frau
divers
Titel
Name
Vorname
Schule / Institution
E-Mail-Adresse

Die Veranstaltung besteht aus einem Plenarvortrag und zwei anschließenden Sessions mit Kurzimpulsen zu verschiedenen Themen. Bitte geben Sie an, an welchen Kurzimpulsen Sie in den beiden Sessions teilnehmen wollen. Eine separate Anmeldung zu den weiteren Programmteilen ist nicht erforderlich.

Session 1 - Ich nehme an folgendem Kurzimpuls teil (16:00 - 16:30 Uhr):

 

Virtual Reality mit dem Smartphone: 360°-Lernumgebungen selbst erstellen, Daniel Wirth (Universität Würzburg)
Smartphone-Photo & -Colorimetrie im Biologie- und Chemieunterricht, Moritz Krause (Universität Bremen) & Christoph Thyssen (TU Kaiserslautern)
Bewegungen ortsunabhängig analysieren - Videoanalyse mit dem Tablet im Mechanikunterricht, Sebastian Becker & Alexander Gößling (TU Kaiserslautern)
Erzähl mir von Schnecken. Multimediale Geschichten mit Kindern in MuxBooks gestalten, Nadine Tramowsky (PH Freiburg)
Durch Peer-Interaction mit Schülervorstellungen digital gestützt arbeiten, Malte Michelsen (Universität Bamberg), Jorge Groß (Universität Bamberg) & Sascha Schanze (Leibniz Universität Hannover)
Ein praxisorientierter Einblick in die digitalgestützte Umweltanalyse - Am Beispiel von Messwerterfassungssystemen, Marit Kastaun & Monique Meier (Universität Kassel)
Einsatz von 3D-Druck-Modellen und 3D-Modellierung im Biologie (NaWi)-Unterricht am Beispiel von Gelenktypen, Marcel Bonorden (Leibniz Universität Hannover)
Ich nehme nicht an der Session 1 teil.

Session 2 - Ich nehme an folgendem Kurzimpuls teil (16:45 - 17:15 Uhr): 

 

Experimente mit Augmented Reality erweitern: Einblendung virtueller Objekte mit GeoGebra am Spiegel, Albert Teichrew (Universität Frankfurt)
Mit dem Smartphone sieht man besser – Digitales Endoskopieren im naturwissenschaftlichen Unterricht, Christoph Thyssen (TU Kaiserslautern) & Johannes Huwer (Universität Konstanz)
Das Beste aus beiden Welten: Simulationsexperimente als Ergänzung zu Realexperimenten, Salome Wörner (IWM Tübingen) & Jochen Kuhn (TU Kaiserslautern)
ONCOO – Digitale Unterstützung für kooperative Unterrichtsmethoden, Stefan Richtberg, Wilhelmsgymnasium München
Augmentierte 3D-Kristallmodelle für den Chemieunterricht, Melanie Ripsam & Stefan Witzke (TU München)
Online-Datenbanken und Datenrepositorien für den NaWi-Unterricht nutzen, Thomas Schubatzky, Universität Graz
Einsatzmöglichkeiten von Wärmebildkameras im naturwissenschaftlichen Unterricht, Lisa Stinken-Rösner (Leuphana Universität Lüneburg), Frank Schrader (Leibniz Universität Hannover) & Sascha Schanze (Leibniz Universität Hannover)
Ich nehme nicht an der Session 2 teil.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen der Joachim Herz Stitung zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese -> Zu den Datenschutzbestimmungen der Joachim Herz Stiftung.
Ja

Newsletter der Joachim Herz Stiftung

 

Ich möchte gerne per E-Mail über weitere Aktivitäten der Joachim Herz Stiftung informiert werden.
 Sie haben die Möglichkeit, sich jederzeit vom Newsletter abzumelden und die von Ihnen erteilte Einwilligung für die Zukunft zu widerrufen. Hierzu klicken Sie bitte auf die entsprechende Schaltfläche im zugesandten Newsletter oder senden uns eine entsprechende E-Mail an: info@joachim-herz-stiftung.de.